So schlecht war der Herbst wohl nicht...
Bei herrlichem Wetter konnte immer trainiert werden.








































































































































































































Tipps für die nächsten Trainingstage

- gute wetterfeste Kleidung für den Hundeführer ! Wir trainieren auch bei Regen, Wind und Schnee.

- trotz niedrigerer Temperaturen das Wasser für den Hund nicht vergessen !

- heisser Tee in der Thermoskanne ist immer gut.

- nasse Hunde müssen sich trocken laufen, sonst besteht die Gefahr einer Lungenentzündung !

- Wohnungshunde sind durchnittlich 20 °C gewöhnt und brauchen im Winter draussen ausreichend Bewegung !!!

- Handtuch und warme Decke fürs Auto

- kein Agilitytraining ohne gründliche Erwärmung !!!



Viel Spass beim Training !