Tag des Hundes 2014



Ein schöner sonniger Tag mit Agility, Obedience, Mantrailing, Dogdancing und Tricks...

Viele nette Leute und tolle Hunde kennengelernt!

Wir freuen uns, wenn der eine oder andere auch in Zukunft mal im Verein vorbeischaut!


nette Moderatoren und Gäste...




















leckeres Essen...



















Agility zum Reinschnuppern...




















auch die Kleinen können mitmachen...


















da war für jeden etwas dabei...

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben!!

weitere Bilder auf unserer facebook Seite


Agilityturnier am 27./28. Juli 2013

NEU Ergebnisse Samstag / sobota: výsledky
NEU Ergebnisse Sonntag / nědele: výsledky

Bilder auf unserer Facebook-Seite

Vielen Dank für die kulinarische Unterstützung an:

Gasthaus zum Hochland in Gönnsdorf
... für die Mittagsverpflegung

Bäckerei Ringel in Rochwitz
... für den leckeren Kuchen und die Brötchen

Eis Gruner in Radebeul, Pirna und Dresden
... für die vielen erfrischenden Eissorten

Vielen Dank an unsere Sponsoren:

Zoo & Co Schiefner Dresden Weißig

Futterhaus Dresden

Markus Mühle

Agility live

Bauernverlag (Zeitschrift "Der Hund")




17./18.09. 2011 Agilityturnier Weser Ems Hoppers in Hoope (Bremen)



































Weil gerade in der Nähe, wollten wir uns mal ein Turnier bei den Weser Ems Hoppers gönnen.
Der Verein veranstaltet mehrere Turniere im Jahr, das bekannteste ist wohl das Nordseeturnier.
Wir waren also gespannt, wo der Hammer in Bremen so hängt. Und können vorab sagen, dass man auch vor den etwas tiefer hängenden Hammern aufpassen muss.

Doch vorab bekamen wir am Samstag Abend einen super Stellplatz für unseren Wohnanhänger und konnten uns noch in Ruhe das Wettkampfgelände und die Ergebnislisten anschauen. Bei Letzteren konnte einem ein wenig die Freude auf den Sonntag genommen werden. Verdammt viele Dis ....


LR Martin Sutter (PSK) kam aus Nürnberg und war also noch weiter angereist als wir.

Am Sonntag ging´s dann zur Parcoursbegehung und der Seniorenlauf ließ mich gelassen gähnen... kurz und eigentlich einfach.
Eigentlich aber nur, Sutter der alte Fuchs baute klasse Parcours mit einigen kleinen Tücken... man musste sie nur sehen.
Pitt und Rubina waren wohl mit Abstand am flottesten unterwegs, hatten sich aber zu früh gefreut und liefen kurz vor dem Ziel ins Dis...
Im Jumping sah es ähnlich aus, dennoch mussten sich beide in Bremen nicht verstecken.

Anja und Paula mussten dann bei den schnellen Flitzern in der A3 ran.
Da waren Hunde dabei, die waren so schnell... 7m/s... Wir gaben Paula also unseren Zaubertrank und die Filzpantoffeln vom kleinen Muck und sagten ihr, sie sollte heute mehr "Border", als "Terrier" sein.

Und siehe da, Anja und Paula liefen beide Läufe klasse durch und durften am Ende auf´s Treppchen. Aber noch besser und eine schöne Erinnerung sind die Schleifen der Hoppers.

Wir können den Veranstalter nur empfehlen. Super schneller Ablauf, preiswerte Küche und tolle Stimmung!








LR Martin Sutter (PSK)



















































11.09. 2011 Hochland- Fun- Cup

Am 11. September luden wir zum Spassturnier nach Schönfeld ein. Die Organisation lag zum großen Teil bei Anja. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für deinen Einsatz.
Neben vielen Startern aus Dresden (Schönfeld, Dobermänner Reick, Großerkmannsdorf, Hundeschule Küttner, Radebeul) kamen vor allem aus Görlitz und Geringswalde zwei sehr große Mannschaften.
Bei gewohnt schönem Wetter absolvierten alle Teams drei Läufe, wobei die Anfänger einen Mix aus Gehorsam und Agility zu bewältigen hatten.
Vielen Dank an die teilnehmenden Vereine! Auch wir kommen gern mal zu eurem Spassturnier...




Parcourspläne
Turnierbilder


03./04.09. 2011 Agilityturnier beim HSV Zwota

Lang hat es gedauert, bis wir nun erstmals in Zwota an den Start gegangen sind. Der Wetterbericht versprach nur Gutes für das Wochenende und so machten wir uns am Freitag Nachmittag auf den Weg nach Zwota.

Auf dem leichten Anstieg zum Platz kam uns dann kurz vor dem Ziel ein Gespann rückwärts entgegen und bremste uns ein wenig aus. Wir schafften die Anfahrt dennoch und wurden mit einem schönen Stellplatz belohnt.

LR Sibylle Vogt stellte uns schöne Parcours und die Zwotaer sorgten für gute Küche und tolle Stimmung.

Vielleicht sind wir allerdings am Samstag doch ein wenig zu viel auf dem Thomas Münzer Berg herumgetrampelt, den am Sonntag morgen meldete er sich dann zurück und ließ den Wohnwagen wackeln.


Erdbeben der Stärke 4 im Vogtland

In einigen Teilen Mitteldeutschlands waren am Sonntag gegen 6 Uhr erneut Erdstöße zu spüren. Wie das Seismologische Zentralobservatorium in Hannover mitteilte, lag das Epizentrum im Vogtland unweit von Bad Brambach. Die genaue Lage werde aber noch ermittelt. Die Stärke habe 4,0 auf der Richterskala betragen. Es sei die bisher stärkste Erschütterung gewesen. Über Schäden sei bislang nichts bekannt. Allerdings waren die Erdstöße bis zu 100 Kilometer entfernt in Chemnitz und Altenburg noch zu spüren. Wohl auch, weil es Sonntag und zu dieser Zeit noch sehr ruhig war.


In dieser Heftigkeit nicht erwartet


Ein Erlebnis, was uns bisher nur der HSV Zwota bieten konnte.

Wir sind nach diesem Wochenende sicher, dass wir mal wieder auf diesem Berg fahren werden, schon allein wegen der tollen Gegend.

Für Schönfeld waren am Start:
Anja und Paula Sa. 2x Dis / So. 8. Platz u. 5. Platz V
Pitt und Rubina Sa. 3.Platz V u. 2.Platz V / So. Dis. u. 2.Platz V
Birgit und Betty Sa 2x Dis / So Dis u. 2. Platz







13./14.08. 2011 Agilityturnier bei den Agilityfreunden Niederschlesien

Mitte August luden die Agilityfreunde aus Görlitz wieder ins Helenenbad. Böse Zungen behaupten allerdings schon, dass man dieses für 2012 in "Schlammbad" umbennen wöllte ;)

Wir fuhren zu dem wohl am Besten ausgeschilderten Turnier, da konnte selbst unser Navi nicht meckern.

Das Gelände in Görlitz ist wirklich sehr schön.
2011 hieß der LR Tom Huber. Da wir Agility nur in unserer kostbaren Freizeit machen, freuen wir uns auf nette Leute.
In Görlitz hat das gepasst, Veranstalter nett, Richter nett! Was will man noch mehr ?

(z.B. keinen Regen, keine schlammigen Schuhe, keine Mücken, keine Dis. ) :)

Für Schönfeld waren Anja und Pitt am Start.
Ergebnisse:

Pitt & Rubina 13.08. A- sen 2. Platz / Jump Dis. 14.08. A- sen 3. Platz / Jump Dis.

Anja & Paula 13.08. A3 1. Platz / Jump Dis. 14.08. A3 Dis. / Jump Dis.


























































23./24.07.2011 ... oder das Wunder von Schönfeld ...

Vorab.... es gibt Leute, die glauben nicht an Wunder und andere hoffen bei jedem Agilitystart auf eins.

In der Woche vor dem 5. Agilityturnier der SG Schönfeld regnet es ununterbrochen, besonders betroffen die Oberlaußitz.
Es gibt Hochwasserwarnungen, die geplanten Zeltplätze um das Turniergelände weichen immer mehr auf.
Erste Wetterprognosen lassen auf einige Stunden ohne Regen hoffen... aber das hat man sich in Schönfeld längst abgewöhnt.

Aber man kann sagen, Petrus hat es gut gemeint mit den Hundesportlern der SG Schönfeld Dresden. Oder aber er hat sich im Wochenende geirrt. Nach 4 durchweg verregneten Turnieren in den Vorjahren war das Wetter an diesem Turnierwochenende trocken und angenehm warm und bot den startenden Mensch-Hund-Teams ideale Bedingungen. Lediglich die Beregnungsanlage des Fußballplatzes sorgte am Samstag abend dafür, dass bei dem Geräusch von Tropfen auf den Dächern der Pavillons das gewohnte Schönfeld-Feeling aufkam. Insgesamt 112 Starter aus dem gesamten Bundesgebiet sowie Tschechien sind gekommen, um am 5. Agility-Turnier der SG Schönfeld teilzunehmen. Bei der Hundesportart „Agility“ durchlaufen Hund und Hundeführer einen Parcours, der aus verschiedenen hundegerecht gestalteten Hindernissen, wie Hürden, Tunnel, Laufsteg, Wippe oder Slalom, besteht. Dabei benutzt der Hundeführer nur seine Körpersprache und Stimme, um den Hund in der richtigen Reihenfolge und Richtung über die Hindernisse zu lenken. Ziel ist es, möglichst schnell und fehlerfrei durch den Parcours zu kommen. Im Agility gibt es mehrere Leistungsklassen von den Anfängern bis zu den sehr guten und erfahrenen Teams. Für diese Klassen werden die Hindernisse in immer neuer und unterschiedlich anspruchsvoller Anordnung aufgebaut. Leistungsrichter Stephan Schega, DVG (Deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine), welcher trotz kurz zuvor erfolgter Operation extra aus Köln angereist war, hatte sich dafür interessante und teilweise knifflige Parcours ausgedacht. Am Samstag begleitete er Richteranwärter Matthias Kloss, SGSV (Schutz- und Gebrauchshundesportverband), bei dessen 3. Leistungsrichter-Anwartschaft. Kulinarisch versorgt wurden die Teilnehmer und Zuschauer - welche dank des guten Wetters in hoher Zahl den Weg zum Turnier der SG Schönfeld gefunden hatten - durch das Cateringangebot der Firma Schäferling sowie das leckere Eis des Bio-Bäckers Heller aus Dresden.

Besonderer Dank an den Platzwart Jürgen Dürrie, Fa. Gellrich Elektro, die Sponsoren www.Natier.de, Bioladen „Vorwerk Podemus“ am Schillerplatz in Dresden, Hansen Versicherungsmakler KG, bosch Tiernahrung, LUPOSAN, Josera, BTI, alsa-hundewelt, Sammet Media „AgilityLive“, Minerva-Verlag „HundeWelt Sport“, Canina sowie TMS Messen, Heimtiermesse Dresden. Außerdem natürlich ein herzliches Dankeschön an alle Helfer des Vereins sowie der Görlitzer Hundefreunde, ohne die die Durchführung eines solchen 2-Tage-Turniers nicht möglich wäre.

Claudia Keppler SG Schönfeld

25.06.2011 Agilityturnier beim HSV Markleeberg

Am Samstag, den 25. Juni lud der HSV Markleeberg zum ersten Agilityturnier des Leipziger Vereins ein.

Birgit mit Betty (A1), Anja mit Paula (A3) und Pitt mit Rubina (Sen.) gingen für Schönfeld an den Start. Leistungsrichter war Sibylle Vogt aus Knauthain.

Birgit musste als erste ran. Betty lief sehr unkonzentriert und schnüffelte ständig. Dies machte den Lauf leider kaputt. Am Ende reichte es dennoch für Platz 2 im A-Lauf.
Pitt und Rubina waren als nächstes dran. Rubina, die so gut wie kein Agilitytraining hatte, lief überaus motiviert. Leider ging´s dann aber in den falschen Tunneleingang. Trotzdem waren beide mit diesem Lauf zufrieden.
Anja lief mit Paula sehr schön rund und flüssig. Am Ende wurde der fehlerfreie Lauf mit Platz eins belohnt.

Im Jumping lief es für Betty nicht mehr gut, Paula machte trotz Fehlern einen guten Lauf, so dass Anja zufrieden auf diesen Tag zurückblicken konnte.
Pitt und Rubina schafften im Jumping noch einen fehlerfreien Lauf und kamen auf Platz 2.

Der HSV Markleeberg organisierte ein wirklich gutes Turnier, bei super Wetter und vielen netten Startern. Gern kommen wir wieder nach Leipzig.

30.04. / 01.05. 2011 Agilityturnier in Radebeul

Anja, Birgit und Pitt gingen diesmal in Radebeul an den Start. Bei super Wetter gabs tolle Parcours und lecker Eis.
Birgit schaffte es in der A1 diesmal einmal auf den 2. und einmal auf den 3.Platz. Paula entdeckte mal wieder, wie schnell man den Parcours verlassen kann...
Anja blieb aber dran und absolvierte am Sonntag zwei tolle Läufe. Leider beide als Dis., da der Lauf absichtlich nicht unterbrochen wurde, um Fehler zu korrigieren.
Rubina hatte schnell kapiert, dass man bei einem Dis. ne Leckerei bekommt. Erst beim letzten Lauf am Sonntag kam sie durch und belegte Platz 1.

Ein schönes Wochenende, bei dem wir von Mandy, Anja und Alex als Zuschauer moralisch unterstützt wurden.

Wintereinsatz mit Hilfe aus dem Hochland

Während auf vielen Hundeplätzen bereits die Winterpause begonnen hat, trainieren die Schönfelder Hundesportler eifrig weiter für die nächste Saison. Trotz der ergiebigen Schneefälle Anfang Dezember mussten die Hundesportler ihr Training bisher nicht aussetzen. Zu verdanken ist dies auch der Hilfe des Schönfelder Klempnermeisters André Zimmermann, der die Schneeschipper spontan mit seinem Radlader unterstützte und eine große Trainingsfläche freischob.

Vielen Dank für diese Aktion, die viele Stunden Schneeschippen und anschließenden Muskelkater erspart hat! So konnten die Hundesportler gleich wieder ins Agilitytraining starten, natürlich nicht ohne einer ausgiebigen Erwärmung für Hund und Mensch.













Nach den heftigen Schneefällen war der Schönfelder André Zimmermann zur Stelle, um die Hundesportler beim Beräumen des Platzes zu unterstützen.


















































Schneller als gedacht war die Fläche wieder für´s Training nutzbar.




















...und zurück blieben große Schneehaufen.





















26.11. 2010 Mitgliederversammlung SG Schönfeld Hauptverein

Zusammenfasssung der MGV 2010

Quelle : SG Schönfeld HP
Samstag, den 04. Dezember 2010 um 16:31 Uhr

Am 26.11.2010 fand im Vereinshaus der SG Schönfeld die jährliche Mitgliederversammlung statt zu der rund 50 Sportler erschienen. Zu den Themen zählten u.a. die Jahresberichte der einzelnen Abteilungen, der Bericht des Vorstandes, 3 Anträge zur Änderung der Satzung sowie die Wahl eines neuen Vorstandes und der Kassenprüfer.

Neben anderen Themenschwerpunkten wurde gezielt im Bericht des Vorstandes auf das Ehrenamt im Verein eingegangen. Für einen auch zukünftig weiter erfolgeichen arbeitenden Verein benötigt die SG Schönfeld aktiv mitarbeitende Mitglieder in den Themengebieten:

* Mitgliederverwaltung
* Festorganisation
* Sponsorenbetreuung und Sponsoring
* Öffentlichkeitsarbeit

Nach den Beschlussfassungen der Satzungsänderungen wurde anschließend ein neuer Vorstand und die Kassenprüfer gewählt.

Ohne Gegenkandidaten wurden als Vorstandsmitglieder Torsten Kirtschig, Eiko Steingräber, Hendrik Lenk, Susanne Wauer sowie als Kassenprüfer Anja Eichelmann und Ronald Gröschel bestätigt.

Der neue Vorstand wünscht allen Mitgliedern der SG Schönfeld eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins Jahr 2011.



kleine Ergänzung

Am 26.11. 2010 fand die Mitgliederversammlung der SG Schönfeld statt. Leider erschienen zur Versammlung ganze 42 Mitglieder.
So wenig Interesse an solcher Veranstaltung, obwohl einen Satzungsänderung und die Neuwahl des Vorstandes geplant waren.... das kann man schönreden, muss es aber nicht.

In den Berichten der Abteilungen, beklagt man in der Abteilung Fussball, die immer geringer werdende Bereitschaft ihrer Mitglieder, sich für den Verein zu engagieren. Für den Abteilungsleiter gab es bis zur Versammlung noch keinen Ersatz.

Die Abteilung Volleyball hält ihren Mitgliederstand unverändert und nimmt derzeit erfolgreich an Wettkämpfen teil.

Die Abteilung Nordic Walking tritt zum Jahresende geschlossen aus der SG Schönfeld aus.

Erfreuliches gibt es im Reitsport zu berichten, die Sanierung des Reitplatzes ist abgeschlossen.

Die Abteilung Hundesport kann auf ein durchaus erfolgreiches Jahr zurückblicken. Für 2011 steht nun der Neubau des Hundeplatzes an. Dann werden gerade im Bereich Agility die Trainingsbedingungen deutlich besser werden.

Leider wurden auch dieses Jahr wieder Mitglieder geehrt, die längst nicht mehr dabei sind. Die Mitgliederzahlen stimmen nicht mit den Berichten der Abteilungsleiter überein... eine neue Mitgliedsverwaltung drängt sich nun dringend auf.

Eine Auswertung zur Vereinsjahrfeier gab es leider nicht.


Alles in Allem, eine traurige Veranstaltung, bei der man immer mehr bekannte Gesichter vermisst, die sich jahrelang für den Verein einbrachten. Trotzdem gilt der Dank allen, die sich auch 2010 wieder in der SG Schönfeld engagiert haben.




Hochlandfest 2010

Anlässlich des Hochlandfestes gab es ein Agilityspassturnier. Bericht und Bilder gibt es hier

14./15.08. 2010 Agilityturnier im Helenenbad

Liebe Agilityverrückten, ich frage euch gleich mal, was will man von einem Turnierwochenende erwarten, wo man am Freitag, den 13. anreisen wird?

Vielleicht, dass man bei jeder schwarzen Katze, die unseren Weg beim A-Lauf kreuzt, nochmal umdreht und wieder am Start beginnt?

Naja, wir sind nicht ganz so abergläubisch und kennen die Leute, wo wir hinfahren... deshalb waren wir auch auf das Schlimmste gefasst ;)

Das Turniergelände präsentiert sich uns wie schon im Vorjahr... alles Helene, aber kein Bad. Schön für alle mitreisenden Kinder ist der neue Spielplatz!

In der Nacht kommt der Starkregen ins hochwasserbetroffene Görlitz zurück. Die Wiese wäre am Samstag früh glatt als "Freibad" durchgegangen und so verschiebt sich der erste Start um eine Stunde.

Für Schönfeld müssen als erstes Anja und Paula ran. Paula hat sich also ihre Schwimmweste umgelegt und kommt im A- Lauf auf Platz 3.
Rubina und Pitt mussten dann schon mächtig Schlamm schlucken und liefen auf Platz 6.

Bevor wir zum Jumping kommen, sei erwähnt, dass die Görlitzer diesmal noch was ganz neues zu bieten hatten!!! Sie haben sich irgendwoher noch ne Menge Mücken organisiert, damit die Starter immer beschäftigt sind. (Prima Idee!!! sollte man übernehmen...)

Die Jumpings liefen anders als gewohnt... Paula, die immer konstante Leistungen zeigt, lief diesmal ins Dis. (und nahm Anja mit ;) )

Dafür hatte Rubina ihr Kraftfutter verdaut und wollte nun einiges an Energie wieder abbauen. Schnellster Hund und fehlerfrei, da konnten sich die Beiden wirklich freuen. Zur Siegerehrung gabs dann für Paula nen "Stein" und für Rubina ne Medaille. (Da konnte sich Rubina ein Schmunzeln nicht verkneifen... nen Stein für die Paula ha, ha, ha.

Sonntag musste Rubina zuerst ran und lief auf Platz 4. Paula wurde Zweite. Im Jumping drehte Paula dann richtig auf und gewann. Rubina war im Jumping einfach zu schnell für diese Welt (und für Pitt), ein falscher Dreher des Hundeführers beförderte sie ins Seitenteil einer Hürde. Trotzdem ein guter Lauf, der nur durch Pitts Führfehler erfolglos blieb. Für Rubina gab´s dann aber ein extra Lob für diese Leistung.
Zur Siegerehrung gab´s dann wieder nen Stein für die Paula... nun hat sie schon 4 solche Dinger . Damit kann sie nun prima auf Rubina werfen.

Was gab´s sonst noch in Görlitz... lecker Eis, Gegrilltes, ne prima Unterkunft, viele liebe Agileute und eine Unwetterwarnung.

Wusstet ihr eigentlich, dass ein Dorf in der Nähe Mückenhain heisst ;)

24./25.07.2010 Agilityturnier in Schönfeld

Freitag, den 23.07.2010

Der Großteil der Vorbereitungsarbeiten ist geschafft, die Firma Gellrich hat die Stromverteiler gesetzt und die ersten Starter sind schon die erste Nacht in Schönfeld. Wie immer sagt der Wetterbericht Turnierwetter voraus. Fleißige Helfer haben sich den Freitag freigenommen, um letzte Arbeiten zu verrichten. Das Vereinsheim bedarf mal wieder einer intensiven Grundreinigung. Vereinsmitglieder und Vereinsfremde putzen vor allem die Sanitäranlagen gründlichst und entsorgen mal wieder den versehentlich liegengelassenen Müll. Man fragt sich, ob es wirklich so schwer ist, eine leere Schaumbadflasche in den gelben Sack zu werfen.

Der Platzwart hat den Rasenplatz für das Turnier optimal vorbereitet.

So langsam kommen die Teams aus Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg,Tschechien und dem Dresdner Umland. Pünktlich am Anreisetag beginnt auch das Regenwetter und alle hoffen auf Samstag.

Die neue Küchencrew wirft am Abend den Grill an und wir tanzen gemeinsam bei Bratwurst und Bier den "Anti"Regentanz.


Samstag, den 24.07.2010

Wir begrüßen die Teams bei strömenden Regen und warten auf Besserung. Trotz Dauerregen sehen wir tolle Läufe. Leistungsrichterin Sabine Propp stellte Parcours, die schaffbar sind. Natürlich gab´s dennoch einige knifflige Ecken.
Der Regen wird immer stärker und die Drainage des Sportplatzes kommt an ihre Grenzen. Wir unterbrechen und denken über den Abbruch nach.

Nach dem Motto: "nur die Harten kommen in den Garten" geht es nach 30 min Pause weiter. Der Rasen ist wieder laufbar und die meisten Starter haben gleich ne Mittagspause gemacht. Es kann also weitergehn...

.... und es geht weiter ... womit? natürlich mit Regen.
Wir schaffen aber auch noch die Jumpings und freuen uns auf das Spiel. Alle wussten nur, dass es um sportliche Betätigung von Hund und Mensch gehen soll ... wie sich herausstellen soll, wird das Ganz eine ziemlich lustige Sache, bei der vor allem Grundgehorsam des Hundes gefragt ist. Während diesmal der Hundeführer den Slalom bewältigt, bleibt der Hund auf dem Tisch. Für viele ist der Tisch ja schon ein unbekanntes Gerät, aber das die Menschen sich dann noch total ungelenk durch den Slalom zwängen, ist für der meisten Hunde ziemlich komisch.


Sonntag, den 25.07.2010

nun wird das Wetter aber besser!!! Denkste, der Regen bleibt und am Himmel ist alles grau. Alle sind dennoch froh, dass es "nur" regnet... Samstag war ja wieder Pavillionwetter... Alle Läufe werden absolviert und bis auf ein paar Ausrutscher ohne Verletzung, läuft alles glatt. Das Turnier geht zu Ende und wie von Zauberhand reißt der Wolkenhimmel auf und das Wetter ist wieder wie die ganzen Tage vorher.... warm und trocken.

Uns bleibt nur, alle auf 2011 zu vertrösten. Und eins wird wieder sicher sein, es wird wieder Wetter geben! Aber mehr verraten wir erstmal nicht.



Ein herzliches Dankeschön an: Alex, Anja, Sabine, Udo, Mathias, Elke, Dagmar,Claudia, Alex, Mandy, Ulf, Gabi, Lutz, Gabi, Conny, Kati, Mona, Sabine, Tonja, Wolf, alle Görlitzer Helfer, HSV Plänterwald, Firma Schäferling, Firma Gellrich, den Sponsoren Bosch, Virbac, Kosmos-Verlag, Fa. Trepte Wallroda, Markusmühle, Fa. Mapai, Bauernverlag DER HUND

Gruß der Pitt

30.05. 2010 9. Fortuna- Cup beim HSV Knauthain

Am Sonntag, den 30.05. 2010 stand ein besonderes Agilityturnier auf dem Plan. Nach sehr langer Turnierpause veranstaltete der HSV Knauthain den 9. Fortuna- Cup.

Das Wettkampfgelände war schon ab der Autobahn perfekt ausgeschildert und liegt ruhig im Grünen mit viel Auslauf für die Hunde.

Für Schönfeld waren wie gewohnt Paula (A3 mini) und Rubina (Sen. large) am Start. Die Leipziger werteten mit einer Kombi-Wertung aus, d.h. A- Lauf und Jumping mussten diesmal passen.
Unser Ziel war wiedermal fehlerfrei ans Ziel zu kommen.

Als Erste musste Rubina an den Start, sie war erfreulicherweise gut unterwegs, nur am Laufbalken gab es viel zu früh die Freigabe, so dass zum Schluß eine Kontaktzone fehlte. Trotzdem reichte es am Ende für Platz 3 im A-Lauf.

Gleich im Anschluß ging Paula in der A3 an den Start. Die Parcours von Angela Unger (DVG) hatten es in sich... aber wer in der A3 ist, hat es auch so gewollt ;) . Für Paula galt durchkommen... und das möglichst flüssig, da die schnelle Sheltiekonkurrenz ja immer für Zeitfehler sorgt.
Anja und Paula machten ihre Sache aber wirklich gut und hatten nach dem A- Lauf Platz 2 in der Wertung.

Aber die Kombiwertung verlangte nun auch noch gute Jumpings !

Nachdem Rubina im A-Lauf ordentlich gelaufen war, war der Jumping recht fraglich, da die Konzentration meist nicht für zwei Läufe langt. Rubina war aber widererwarten flott unterwegs, auch wenn der Lauf nicht wirklich harmonisch war. Zu oft mussten Führfehler korrigiert werden, was eine Menge Zeit kostete. Paula meisterte ihren Jumping wirklich gut und steigerte sich sogar gegenüber dem A- Lauf.

Die Ergebnisse im Juming: Rubina Platz 3 und Paula Platz 2.


Die Gesamtwertung ergab dann für Rubina den 3. Platz und für Paula - wer hätte das gedacht - sogar Platz 1.

Beide Teams können zufrieden auf das vergangene Wochenende schauen.

Ebenfalls am Start war Angelika mit Shira (Sen. large) von den Görlitzer Sportfreunden. Das Team absolvierte am Sonntag zwei supi Läufe und wurde zum Schluß mit Platz 1 in der Gesamtwertung belohnt. Gratulation auch an diese Beiden.

01./02.05. 2010 Agilityturnier HSV Radebeul

Kampf- und Feiertag ... wir haben es wörtlich genommen. Der Hundesportverein Radebeul richtete sein 1. Offenes Zweitagesturnier aus und das wollten wir uns nicht entgehen lassen.
Am Start für Schönfeld waren wie üblich Paula und Rubina. Beide sollten von Pitt geführt werden und für Rubina war es der Auftakt in den Senioren.

Als erste musste Seniorin Rubina ran und sie nahm das Ganze wörtlich, lief wie am Krückstock... Danach sollte Paula in der A3 ihr Können zeigen. Paula lief fehlerfrei durch, musste aber Zeitfehler kassieren, da ein superschneller Sheltie die Zeit versaute... (wir sehn uns schon mal auf der Hundewiese !!! ;) )

Dazu kam noch ne Zerrung beim Hundeführer, sodass ein Abbruch bevor stand.

Rubina schaffte dann doch noch ihren Jumping und lief auf Platz 4.
Für Paula musste dann aber Ersatz ran. Anja startete mit ihr ohne Bewertung und lief super durch.


Sonntag musste nun Paula ganz offiziell mit Anja an den Start und lief in beiden Laüfen auf Platz 2.
Für Pitt und Rubina war das Ganze nur noch eine Lotterie, da die Wade des Hundeführers nicht mehr mitmachen wollte. Gott sei Dank stellte die Richterin einen behindertengerechten Parcours und so konnten die Beiden zum Schluß über Platz 1 jubeln.

Der Jumping war dann nicht mehr zu machen und die Beiden liefen ihren eigenen flüssigen Lauf mit viel Spass zu Ende.

An dieser Stelle möchten sich die beiden Teams natürlich auch bei ihrem Fanclub vom Samstag bedanken !!!


Unterm Strich steht wieder ein gelungenes Wochenende mit der Agilityfamilie...

25.04.2010 Agilityspassturnier bei der SV OG Zwönitz

Am Sonntag, den 25.04.2010 machten wir uns mal wieder auf, um ein Spassturnier zu besuchen. Mit dabei waren diesmal
Anja E.,Anja S., Alex, Pitt und Florian und die Hunde Paula, Rubina und Yaya. Für letztere war es das erste Turnier und dementsprechend gespannt waren alle auf die Läufe.

Bei den A- Läufen unterschied man in Anfänger und Fortgeschrittene. Yaya musste beginnen und hatte große Schwierigkeiten mit A- Wand und Laufbalken, aber Alex machte das Beste daraus und lief trotz Dis. schön brav zu Ende.
Rubina lief diesmal erfreulicher Weise supi mit und kam am Ende ganz nach vorn.
Im Jumping liefen Alex und Yaya fehlerfrei auf Platz 2. Pitt und Rubina wiederholten die Leistung vom A- Lauf.
Für Paula hieß es wiedermal mit Anja laufen, beide liefen nach langer Pause wieder gut und sind nun wieder bereit auf neue Turnierherausforderungen.

In der Mannschaftswertung reichte die Leistung für Platz 5, aber nur weil Major Tom aus Radebeul mit zwei Platzierungen unser Team verstärkte.

Ein schöner Sonntag bei netten Leuten. Vielen Dank an alle Helfer !
























































































































10./11.04. 2010 Agilityturnier beim HSV Geringswalde

Noch durchgefroren vom kalten Osterwochenende in Berlin, gings zu dem Sportfreunden nach Geringswalde. Die hatten sich wohl vorgenommen , aufs 1. Turnier noch eins drauf zusetzen.

So wurden wir schon weit vor dem Hundeplatz von einem freundlichen Parkplatzeinweiser empfangen, die Küche wuchs über sich hinaus und das Wetter war noch ekliger als in Berlin.

Als Richter stand René Blank auf dem Parcours. René stellte am Samstag sehr anspruchvolle Parcours bei dem sich das Starterfeld in "Führer" und "Rufer" teilte. Man sah deutlich wie mancher da auf Kosten seines Hundes durch die Gegend heizt. Sonntag wurde dann auf Grund der Wetterlage etwas entschärft.

Paula und Rubina waren am Samstag gut dabei und Paula wiederholte ihre Leistung auch am Sonntag.Rubina scheint im Turnier keine Lust auf Slalom zu haben, was ihren ganz Lauf dann prägt.

Ein wirklich gelungenes Turnier, was mit 10 Grad mehr Aussentemparatur der absolute Wahnsinn gewesen wäre.
Vielen Dank an das Team aus Geringswalde.


hier ein Bericht unserer "Mannschaftskollegen aus Görlitz

(wer sich danach fragt, warum der Pitt das Halsbandöffnen üben muss, dem sei gesagt, dass Paulas neues Halsband direkt am Start, den Dienst versagte. Und wenn man nunmal das blöde Ding nicht runterbekommt, gibts ein Dis. . Der Lauf war dann trotzdem sehr schön, was ja nunmal die Hauptsache ist ;) )

03./04.04. 2010 Agilityturnier beim HSV Mühlbeckerland

Unter dem Motto "Ostern mal anders " gings Richtung Berlin zu unserem ersten Freiluftturnier 2010.
Uns erwartete ein sehr großes Turniergelände direkt an der Autobahn.
Absolut positiv aufgefallen ist uns der Richter Urs Inglin aus der Schweiz. Seine Parcours waren absolut flüssig und den Schwierigkeitsstufen optimal angepasst. Ausserdem schauen wir gern in lachende Gesichter, weil uns dann immer einfällt, dass dies hier unser Hobby ist.
Für Schönfeld am Start waren Paula und Rubina, beide hatten durchaus gute Läufe und für Paula sprang sogar die zweite A3 Qauli heraus.
Vielen Dank an alle, die sich Ostern hingestellt haben, um uns diese Turnierwochenende zu ermöglichen.

Wintertraining am 16. 01. 2010

Vielen Dank an alle, die zur großen Schneeräumaktion erschienen sind !!!

Trotz Schnee und Kälte fanden sich mal wieder viele Hundesportler zum gemeinsamen Training zusammen. Nach Schneeschippen und Training gabs dann noch ne Runde Glühwein, den Conny spendiert hat.

Bis nächste Woche !

Die Hundeweihnachtsfeier 2009



Am 19. Dezember 2009 fanden trotz viel Schnee und Kälte ca. 10 frierende Menschen und genauso viele Hunde schwer beladen mit Keksen, Kaffee, Tee und Glühwein den Weg nach Schönfeld auf den Hundeplatz. Dagmar hatte einen Parcours aufgebaut und los ging es mit dem ersten Spiel. Diesmal mussten nicht die Hunde über die Agi - Hürden, sondern konnten gemütlich, soweit bei dem Wetter möglich, ihren Menschen beim Springen zu schauen. Manch einer der Hunde war etwas verwirrt als er sich mit Mensch an der Leine durch den Slalom kämpfen musste und war für die wohlverdiente Pause danach mit Spielen und Toben sehr dankbar. Die Menschen nutzten die Pause zum Aufwärmen mit den verschiedensten Heissgetränken.

Dann gab es Hundeweihnacht, erst einen Wurstbaum, wohl eher ein Busch, wo sich jeder Hund seine Wurststückchen angeln konnte und danach wurde gewichtelt. Ein Päckchen pro Hund und grosse Freude über Hundekekse, Knochen und Spielzeug.

Ich denke, wir hatten alle viel Spass trotz eingefrorener Füsse und freuen uns auf Weihnachten 2010.
Vielen Dank Dagmar für die tolle Organisation


Alex

29.11. 2009 Agilityturnier HSV Radebeul ( Reithalle )

Wir Schönfelder machen unsere Turniere bei meist sehr schlechten Wetter... in Radebeul scheint dies anders...
da ist der 1. Advent ein schöner sonniger Tag und man könnte problemlos im Freien das Turnier machen. Aber sicherheitshalber geht man in die Halle.

In eine sehr schöne und große Reithalle mit super Gelände für Hundeauslauf und Parken.

Der Untergrund war für eine Reithalle einfach traumhaft und so mancher Ostseeurlauber träumt von so sauberen Sand.

Richter René Blank aus Leipzig stellte sehr anspruchsvolle Parcours, die aber durchaus machbar waren.

Unsere Görlitzer Sportreunde waren diesmal wirklich super unterwegs, ganz besonders dickes Lob an die Erststarter und an Niki und Carola. ( über die Kokel sag ich mal lieber nix, ausser: der Hund ist wirklich gut )

Für Schönfeld waren diesmal wieder Rubina und Paula am Start. Im A1 Lauf gings bei Rubina ziemlich flüssig los, sie meisterte alle kniffeligen Stellen und man hätte guter Hoffnung sein können, selbst der Slalom, den sie im Turnier immer gern mal verschlampt, war diesmal gut. Aber Rubina machte auf dem letzten Stück dann noch schnell zwei Verweigungen, die zum Schluß nur für Platz 10 /31 langten.
Im Jumping hatte sie dann gerade ihre Mittagspause und war für ihren Hundeführer nicht zu sprechen...

Paula war dann in der A2 dran... die Parcours wurden nicht leichter... und Ersatzhundeführer Pitt hatte sich schon die nötigen Ausreden für zu Hause zurechtgelegt. Paula war sehr aufgeregt. Sie musste gegen starke Hunde antreten. Chula aus Zwota und Swantje aus Geringswalde. Beide waren ziemlich schnell unterwegs, sodass nun ein flüssiger fehlerfreier Lauf nötig war.
Paula war supi unterwegs und wartete geduldig an den geeigneten Stellen auf Pitt, der wohl mal wieder etwas Training braucht ( naja 40 ist eben schon ziemlich alt....die DDR ist ja nach ihrem 40. dann auch restlos zusammengebrochen )

Bei Paula liefs dann zum Schluß doch viel besser und es reichte für Platz 1. Im Jumping konnte sie dann ihre Leistung bestätigen und wurde wieder Erste.
Das Ganze brachte ihr zwei Sack Futter ein, die sie jetzt mit Rubina teilen muss, womit wieder klar wäre, das eine Solidargemeinschaft Sch... ist, weil sich die einen den A... aufreißen und die anderen mit absahnen. Vielleicht ist Rubina auch einfach nur cleverer...

Zum Abschluß sei gesagt, dass die Radebeuler uns mit diesem Turnier einen schönen 1. Advent bereitet haben und wir sicher gern wieder kommen !

PS.. sollte jemand Bilder von uns gemacht haben, könnt ihr gern welche per E-Mail schicken

27.11. 2009 Mitgliederversammlung Hauptverein SG Schönfeld

In einem vollen (fast überfüllten ) Vereinshaus fand die Mitgliederversammlung 2009 statt.
Bevor die Berichte von Verein und Abteilungen verlesen wurden, gab es einen Eilantrag zur Tagesordnung. So wurde der Finanzbericht und die anstehende Entlastung des Vorstandes auf Januar 2010 verschoben.

Die Berichte von Fussball, Gymnastik, Pferdesport und Hundesport waren ein durchaus positiver Rückblick auf das Sportjahr 2009.
So konnte die Abteilung Fussball ca. 100 Neumitglieder gewinnen und schaffte mit ihrer 1. Männermannschaft den lang ersehnten Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse. Pferde- und Hundesport berichteten von erfolgreichen Wettkampfteilnahmen und einer Vielzahl von attraktiven Veranstaltungen.
Die Abteilung Volleyball sucht für 2010 Verstärkung für die Frauen- und Männermannschaft. Dort sind sicher junge engagierte Leute gefragt. Die Frauen im Volleyball können auch 2009 wieder auf eine gute Saison zurückblicken.

Größte Probleme der Mitglieder sind wohl derzeit die unsichere Hallennutzung, der fehlende Hundeplatz und wohl einfach zuwenig Leute, die im Sportverein Verantwortung übernehmen wollen.
Das Sporthallenproblem konnte aber schon zur Versammlung von Ortschaftrat Holger Walzog etwas entschärft werden. In Sachen Hundeplatz gibt es bisher eher keine befriedigende Lösung. Dafür steht im Pferdesport 2010 der Reitplatzneubau bevor.

14.11.2009 Arbeitseinsatz auf dem Hundeplatz


12 Uhr... herrliches Spätherbstwetter und Gelegenheit noch ein paar Aufgaben auf dem Hundeplatz zu erledigen.
Alex, Conny, Claudia, Udo und Pitt waren vor Ort, um nun endlich die Seitenwände des Carports zu bauen, damit wir bei schlechtem Wetter auch mal ne windgeschützte, trockene Ecke haben.
Die Arbeiten gingen flott voran, sodass auch noch der Laufbalken und der Tisch repariert werden konnten.
Dank der künstlerischen Begabung unserer Frauen, wurde der Carport dann auch gleich noch gestrichen.

Punkt 14 Uhr konnte dann nach erledigter Arbeit, pünktlich mit dem Training begonnen werden.

Nach soviel Arbeit und Training war dann endlich Zeit zum Feiern und es gab auch einen Grund ( falls das nicht so gewesen wäre, hätten wir auch einen gefunden... womit das alte Klischee vom Hundeplatz mal wieder aufgefrischt wäre... )... unsere Emma ist 1 Jahr alt geworden!

Die Emma- Eltern ,Lucia und Mathias, luden ein zu Glühwein und selbstgebacknen Kuchen. Vielen Dank für diese tolle Überraschung.

Wir wünschen euch an dieser Stelle weiterhin viel Spass und Erfolg mit eurer Emma.



























































































25.10. 2009 Agility- Gemeinschaftstraining

Am 25. Oktober war es mal wieder soweit, Agilityinteressierte trafen sich zum gemeinsamen Training.
Nachdem einige Jahre in Dresden Neustadt trainiert wurde, folgte die SV OG Rödertal. Beim Treffen im Oktober waren diesmal die Agilityfreunde Niederschlesien Gastgeber dieser Veranstaltung.
Wir fuhren also nach Görlitz und waren erstmalig bei den Agilityfreunden auf dem Hundeplatz, obwohl wir uns schon solange kennen.

Die Gastgeber haben mehrere abgetrennte Bereiche, die für so ein Training wirklich ideal sind. So konnte im Anfängerbereich auf einem anderen Platz in Ruhe trainiert werden.
Für alle anderen hatte die Trainerin Angelika Kokel einen Parcours von Tom Huber (BLV) mit A2 Niveau aufgebaut.
(die meisten Teams waren A0 und A1 )

Ich glaube Tom hätte seine Freude gehabt.... alle Teams zeigten wirklich gute Leistungen, selbst als wir die Schwierigkeit auf A3 erhöhten.
...aber Training ist eben nicht Turnier..

Zum Abschluß gab es dann noch einen flüssigen A-Lauf für alle.

Fazit: es hat mal wieder unheimlich Spass gemacht...und wer nun meint, die Trainer aus Schönfeld und Görlitz streiten... der irrt!
Die Kokel und der Grafe, die können einfach nicht anders ;)

Das nächste Training würden wir gern bei uns in Schönfeld machen. Interessierte Vereine und vor allem Trainer sind dazu herzlich eingeladen.






















































































10.10. 2009 Agilityspassturnier beim HSV Radebeul

Generalprobe war angesagt ! Ende November ist es endlich soweit, der HSV Radebeul wird sein erstes Turnier ausrichten.
Damit zum Winterturnier alles glatt läuft, wurde zum Spassturnier gleich nochmal der Ernstfall geprobt.

Am Start, Teams aus Dresden Weixdorf, Röderau, Geringswalde, Dippoldiswalde, Seerhausen, Reichenbach und vom HSV Galgenberg.

Natürlich wollten wir uns dies nicht entgehen lassen, da wir schon von vorangegangenen Veranstaltungen begeistert waren.


Für Schönfeld waren diesmal mit dabei:

Anja, Wolf und Pitt und ihre Hunde Paula, Erko und Rubina.

Begonnen wurde mit einem A- Lauf, dem anschließend ein Jumping folgen sollte.
Als Erster musste Wolf mit Erko bei den Anfängern an den Start. Der Parcours war flüssig gestellt und hatte etwa A0 Niveau.
Die Beiden kamen ohne Probleme ans Ziel. Ein flüssiger, fehlerfreier Lauf, der Hund und Mensch ganz sicher Spass gemacht hat.
Am Ende reichte die Leistung für Platz 7.

Nun mussten Pitt und Rubina ran. Rubina war nicht wirklich schnell unterwegs, aber der runde Parcours ließ uns dann schneller werden.
Endlich hatten beide mal wieder einen Nullfehlerlauf. Da einige sehr schnelle Hunde patzten, war unser Rubinchen zum Schluß Erste !
Rubina hatte sich ihr Quietschi verdient und nutzt es nun kräftig, um allen ordentlich auf die Nerven zu gehen. ;)

Als dritter Starter war unser einzig wahrer Border ( nämlich der Border Terrier) Paula am Start.
Sie musste mal wieder mit dem "Ersatzhundeführer" an den Start. Der Lauf war flüssig, nur am Slalom zögerte Paula kurz, die nette Richterin zeigte aber Milde, sodass Paula am Ende ein neues schickes Halsband mit nach Hause nehmen durfte.

Nach der Mittagspause gings weiter mit den Jumpings.

Erko lief klasse los und ein weiterer Nullfehlerlauf deutete sich an. Leider lief Erko dann an der Zielhürde vorbei, was ihm eine Verweigung einbrachte. Dennoch ein schöner Lauf für Wolf und Erko.

Nachdem auch Rubina ihre Mittagspause beendete hatte, gings in einen Parcours mit vielen Kreiseln. Zuviel gedreht und den Weg kurzzeitig vergessen... das Zögern brachte dann eine Verweigerung ein. Ansonsten Rubinas bester Lauf an diesem Tag.

Nun musste Paula ran, die wohl den besten Lauf mit Ausleihhundeführer Pitt machte. Leider wars der falsche Tunnel. Die beiden hatte aber riesigen Spass dabei.


Unterm Strich steht ein schönes Traininswochenende in Radebeul mit durchaus guten Läufen.

Nächstes Ziel ist Niederschlesien und dannach gehts wieder nach Radebeul zum "Nikolauscup"




































03.10. 2009 Mantrailing Gemeinschaftstraining in Leipzig

Dagmar und Louis waren in Leipzig zum Training.

Hier der Bericht der Mantrailer Leipzig mehr lesen

26. / 27.09. 2009 Saxoniacup und Spassturnier bei der SV OG Lugau


Für Schönfeld waren Rubina ( A1 large ) und Paula ( A2 small ) am Start.
Am Samstag stellte Reiner Voltz (SV ) die Parcours zum Wertungsturnier. Die Läufe waren anspruchsvoll und rund.
Unser Rubinchen musst als erstes an den Start und lief ganz nett los, am Slalom meinte sie dann allerdings, dass sie diesen wirklich gut könnte und deshalb heute mal nur 10 Stangen laufen will.
Nach einem erneuten Versuch gings dann ins Ziel, sodass es am Ende noch für eine V5 Bewertung reichte.

Dann musste Paula an den Start, die diesmal einen anderen Beifahrer hatte, weil Anja lieber im Stuhl sitzen wollte und dem Pitt die ganze Marzipan weggegessen hat.
Da Paula gern auch mal nach draussen läuft, war hier das Ziel ganz klar abgesteckt. Priorität hatte der flüssige Lauf. Deshalb gabs am Slalom trotz falschem Eingang keine zurück mehr, sondern ein schönes Dis. und viel Spass für den Hund. Ansonsten war der Lauf nämlich wirklich gut.

Beim anschließenden Jumping hatte dann Rubinchen gerade ihre Mittagspause eingelegt und wollte wirklich nicht gestört werden. Obwohl sich Reiner Voltz wirklich große Mühe gegeben hatte, war der Lauf nicht wirklich schön.

Nun musste Paula ran. Da vor ihr alle ins Dis. liefen, wiederholten wir diesmal den Slalom, damit die Lugauer die Pokale nicht ganz umsonst gekauft hatten. Der Lauf war gut und der Slalomfehler soll mal wieder am Beifahrer gelegen haben....


Die Mannschaftswertung ließ uns dann noch auf Platz 3 stehen und war ein Gemeinschaftswerk mit Sportfreunden aus Görlitz und Albrecht Starke mit seinen Collies.


Sonntag wurde unsere Mannschaft dann noch durch zwei Erststarter aus Görlitz verstärkt, was uns am Ende Platz 2 einbrachte.
Für Rubina liefs am Sonntag dann auch viel besser, sie war schnell dabei und ließ beim A- Lauf auch den Slalomfehler weg.
Beim Jumping gabs leider eine Verweigerung am Slalom. Spassrichter "Matt´l" hatte sich einiges einfallen lassen...

Paula lief auf Sicherheit und kam beide Läufe ans Ziel.


Am Ende bleibt zusagen, dass wir mal wieder ein schönes Wochenende mit Freunden hatten. Hoffentlich sieht man sich bald gesund wieder.

15./16.08. 2009 Offenes Agilityturnier in Görlitz


... eine Tradition geht weiter...

Groß Krauscha hieß vor einigen Jahren noch der Ort, wo die Agilityfreunde Niederschlesien ihre Turniere veranstalteten. In vielen Vereinen des Landesverbandes, die heute auf Agilityturnieren vertreten sind, stand damals Agility überhaupt noch nicht auf dem Ausbildungsprogramm.
Maßgeblich beteiligt am Agilityvirus in Niederschlesien, war der ehemalige Vereinsvorsitzende Detlef Lehmann. Man kann wohl zurecht sagen, ohne ihn gäbe es diesen Verein mit Schwerpunkt Agility nicht.

Vielen Dank an dieser Stelle an Detlef für seine jahrelangen Bemühungen für unseren Sport !

Der heutige Vereinsvorsitzende Jens Hilbert formierte den Verein neu und nach reichlichen Überlegungen stand der Entschluss fest, 2009 wieder ein Agilityturnier durchzuführen.

Mit dem Helenenbad direkt in der Stadt Görlitz fand man einen optimalen Ort für eine solche Veranstaltung.
Gern kommen wir nächstes jehr wieder zum Agilityturnier in der östlichsten Stadt Deutschlands.

Für die SG Schönfeld waren am Start:

Susanne Wauer mit Vincent ( Senioren large ) Samstag A sen. Dis. / J. sen. 1.Platz Sonntag A sen. 5. Platz / J sen. 2. Platz

Petra Rietschel mit Cassini ( A1 large ) Samstag A1 2.Platz / J1 2. Platz Sonntag A1 1. Platz / J1 2.Platz

Petra Rietschel mit Anthony ( Senioren large ) Samstag A sen. 1. Platz / Sonntag A sen. 3. Platz

Pitt Grafe mit Rubina ( A1 large ) Sonntag A1 9 / 16 J1 Dis.

Pitt Grafe mit Paula ( A1 small ) Sonntag A1 1. Platz J1 2. Platz

das schreiben die Veranstalter:

So, nun ist es leider schon vorbei...unser 1. Turnier in der östlichsten Stadt Deutschlands – Görlitz.
Es waren 2 wunderbare Tage, schönes Wetter, gute Parcoure von Sybilla und klasse Starter!

Wir möchten uns bei allen bedanken, die dieses Wochenende für uns möglich gemacht haben, dem


SG Görlitz 04, AuR - Verein (Frau Michael), Autoglas Görlitz, Automobile Büchner Nissan, Autohaus Weiner, Zoohandlung Zwahr, Oppacher Mineralquellen, Fortuna Apotheke, Daily Milk, Virbac, Görlitzer Werbedienst, Görlitz Info, Virbac Tiermedizin, Bosch Tiernahrung, Bozita Petfood, Alsa Hundewelt, natürlich den Sportfreunden vom Hundesportverein Schönfeld e.V. und der Firma „Elektro Töpler“ für die Stromkästen und Kabel.


Einige Schnappschüsse vom Turnier werden in den nächsten Tagen online gestellt

Wir hoffen natürlich, dass es euch gefallen hat und wir viele von Euch nächstes Jahr wieder auf unserem Turnier begrüssen dürfen.

Coole Sportart in cooler Zeitschrift


Dresdens Sportmagazin "Pulstreiber" berichtet über Hundesport in Dresden.

Mancher hat es wohl schon ausliegen sehen, Dresdens trendiges Sportmagazin. Im Pulstreiber werden Sportarten vorgestellt, aktuelle Termine bekannt gemacht, aber auch über die Zustände unsere Sportanlagen geschrieben.
Ausgabe 04 /09 berichtet zum Beispiel über die Beschaffenheit der Duschanlagen in der Region Dresden. Was für ein aktuelles Thema für unseren Verein, wo auch gerade mal wieder alles in Ordnung gebracht wurde.

Aber vorallem gibts zwei Seiten in Sachen Hund ! Und man muss sagen, "Hundesport" macht sich ganz gut unter den vielen neuen Trendsportarten.

Vielen Dank an die Redaktion.



Pulstreiber - Dresdens Sportmagazin Nr.1

25. - 26.07. 2009 Agilityturnier in Dresden Schönfeld

Ergebnisse 25.07. 2009

Ergebnisse 26.07. 2009


Hier ein Bericht von Klaus Grauhering, der bei uns mit "Schnucki" am Start war.
Bericht und Parcours




Bericht zum 3. Agilityturnier der SG Schönfeld am 25. und 26. 07. 2009


Anreisetag Freitag, den 24.07. 2009, alle Vorbereitungen sind getroffen und es geht in die heisse Phase der Veranstaltung. Das Wettkampfgelände muss hergerichtet werden, Sportlerheim und sanitäre Anlagen bedürfen trotz liebevoller Pflege der Nutzer, einer gründlichen Reinigung.
Die beiden Platzwarte nutzen den Vormittag, um dem Rasen den letzten Schliff zugeben. Nach ständiger Kritik gibt’s hier auch mal ein Lob an die Beiden. Ein nicht ganz unbekannter Starter, der wohl schon einige Turnier gelaufen ist, ist von dem Untergrund begeistert. Der gesamte Bericht ist auf der Homepage der Abteilung Hundesport nachzulesen. (siehe Link oben )
Also vielen herzlichen Dank an unsere beiden Rasenmähermänner !!!

Die Firma von Elektrikermeister Gellrich aus Schönfeld sorgt noch schnell für die Stromanschlüsse. Mitglieder der Abteilung Hundesport hängen noch schnell Müllsäcke auf, damit unsere Anlage schön sauber bleibt. Dank eines Arbeitseinsatze der Hundesportler und der auf dem Sportgelände beschäftigten 1Eurojobber, zeigt sich das Sportgelände in einem ordentlichen Zustand.

Ab Mittag reisen die ersten Starter an, sie kommen aus Hamburg, Berlin, Plauen…. Eben aus dem gesamten Bundesgebiet. Erfreulicher Weise war unsere Veranstaltung dieses Jahr sehr begehrt und früh ausgebucht. Wir schauen in die zufriedenen Gesichter derer, die nach langer Warterei nun doch noch einen Startplatz bekommen haben.

Eigentlich könnte man sich nun entspannt zurücklehnen und den Wettkampf laufen lassen. Aber wie überall gibt es auch hier Kritiker solcher Hundeveranstaltungen. Woran das liegt ? Keine Ahnung, es scheint modern zu sein, gegen alles zu sein, ständig zu meckern.
Vorurteile, wie „die Hunde pissen uns alles voll“, oder „ bei solchen Turnieren wird der Rasen zerstört „ machen immer wieder die Runde. Und wer noch nicht daran geglaubt hat, wird von einigen Hartnäckigen darauf eingeschworen. Dass es schon die dritte Veranstaltung ist und es bei vorangegangenen Turnieren keinerlei Beschwerden gab, interessiert wohl eher nicht.

Die klaren Aussagen des Platzwartes am Montag „ Alles in Ordnung „ und das Lob unseres Vorsitzenden Torsten Kirtschig für die Sauberkeit nach der Veranstaltung, sind uns allerdings wichtiger, als ständiges Genörgel.

Vielen Dank auch an alle, die eventuelle Trainingsverschiebungen mit Verständnis hingenommen haben, oder Testspiele der 1. Männermannschaft problemlos verlegt haben, oder als interessierte Zuschauer zur Veranstaltung gekommen sind.

So nun wieder zur Sportveranstaltung selbst. Wer schon mal eines unserer Turniere besucht hat, weiß dass Petrus sich immer was ganz Besonderes einfallen lässt und wer dann denkt, dass es nicht schlimmer kommen kann, der wurde am Samstag gründlich belehrt. Starkregen, Wind, Blitz und Donner prägten diesen Wettkampftag und waren eine Härteprobe für Helfer und Starter. Sogar der Abbruch der Veranstaltung wurde in Betracht gezogen…

Nach dem Motto: „Was uns nicht umbringt, macht uns nur stärker“ brachten wir den Samstag dann doch zuende. Und damit nun ja keiner auf den Gedanken kommt, dass Agility Spass macht, öffnete Petrus genau zur Siegerehrung noch mal die Schleusen. Weil Hundesport kein Schönwettersport ist, sind unsere Starter einiges gewöhnt und so standen alle am Sonntagmorgen wieder da und wollten die schnellesten und geschicktesten Hunde küren. Von soviel Hartnäckigkeit war sogar Petrus überrascht und ließ dann den ganzen Tag die Sonne scheinen.

Das schöne Wetter lockte dann noch zirka 200 Gäste auf das Sportgelände nach Schönfeld. Zu den bekanntesten zählten Schauspieler Rolf Hoppe und VdH Sachsen Chefin Meissner. Auch SG Schönfelds Vorstand, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Torsten Kirtschig, beobachtete den sportlichen Ablauf. Genau wie Rolf Hoppe war er an beiden Tagen vor Ort.

Für die SG Schönfeld waren am Start: Susanne Wauer, Petra Rietschel und Anja Eichelmann. Alle drei können auf ein erfolgreiches Turnierwochenende zurückschauen. Die Ergebnisse sind auf der Homepage der Abteilung abrufbar.

Diese Turnier hat am Samstag und Sonntag gezeigt, das Hundesportveranstaltungen ordentlich, sauber und harmonisch ablaufen können. Dies ist der Verdienst aller Helfer, Starter und Besucher dieses Wochenendes.


Vielen Dank !

Pitt Grafe

SGSV Meisterschaft Agility 2009 beim HSV Plänterwald

Nachdem wir im Oktober erstmals beim HSV Plänterwald waren, fuhren wir nun wieder nach Berlin. Wir waren auf das neue Gelände gespannt!
Die Anfahrtsbeschreibung passte, sodass wir schnell am neuen Vereinsgelände ankamen.

Uns erwartete ein sehr großzügiges Gelände.

Samstag Morgen wurde dann unser Rubinchen noch schön hübsch gemacht, damit wir uns zum offiziellen Teil nicht blamieren. Nach dem Einmarsch der Starter gab es die üblichen Ansprachen ( wer dabei war, wird den Einmarsch und den einen oder anderen Joke in der Ansprache nicht vergessen ).
Dann konnte der HSV Plänterwald als Veranstalter mit Routine und guter Organisation aufwarten.
Rubina flirtete derweilen mit dem einen oder anderen Borderrüden, was diese wohl so verwirrte, dass sie anschließend ins Dis. liefen.
Durch diesen taktischen Schachzug kamen wir dann schließlich noch auf Platz 4.
Den Plänterwaldern gilt unser Dank für die gute Organisation und vorallem für den leckeren Kuchen !!!
Wir kommen gern wieder!

Rubina und Paula mit Anja und Pitt

Bericht SGSV Obedience Meisterschaft 2009



Klein aber fein - so könnte man die diesjährige SGSV Obedience Meisterschaft, die am 4.7.2009 zu Ende ging nennen. Klein – da gerade Mal 12 Teilnehmer am Start waren und fein, weil sich der ausrichtende Verein HSV Ahrensfelde im Landesverband Berlin-Brandenburg alle Mühe gab, eine gelungene Veranstaltung daraus zu machen.

Nachdem der offizielle Teil - die Begrüßungsworte durch den Schirmherrn der Veranstaltung, Ortsvorsteher der Gemeinde Ahrensfelde Wilfried Gehrke, den Verbandschef Karlheinz Wolfram und den Vereinsvorsitzenden Mirko Jablinski – gesprochen waren, ging es zügig zur Auslosung der Startreihenfolge der einzelnen Klassen.

Bei 30 Grad im Schatten und gefühlten 45 Grad wurde den Teams einiges an Durchhaltevermögen und kühlen Gedanken abverlangt.

Sechs Teams der Klasse 3 kämpften um den Titel SGSV Obediencemeister und vier Teams davon um eine Fahrkarte zur VDH-Meisterschaft, da nur vier Teams die nötigen Vorquallis besaßen.

Nur Terhi Pohjamo, die mit Cefeus Volt den zweiten Platz mit 242 Pkt. belegte, gelang es diese Fahrkarte zu holen. Bei den anderen drei Teams, Svea Balke mit Brickli und Sabine Propp mit Etna und Toxine sollte es diesmal leider nicht mit einem Bestehen klappen.

Der erste und dritte Platz ging an die jüngeren Hunde, die ein großes Potential haben und in den nächsten Jahren sicher noch einiges von sich hören lassen werden, was größere Meisterschaften angeht.

SGSV Obediencemeister 2009 wurde Evelyn Parthier mit Atara Amy von Caya`s Home, die sich riesig über die 292 Pkt. freute. Hier wurde beharrliches Training belohnt. Den dritten Platz belegte mit 231 Pkt. Kristin Preugschat mit Djoula von der Christinenheide.

Jeweils drei Teams kämpften um den SGSV Nachwuchssieger der Klasse 2 und 1.

Im Nachwuchsbereich konnten die begehrten Pokale in der Klasse 2 Annette Marsch mit Azara mit 269,5 Pkt. und in der Klasse 1 Kathleen Vogt mit Champ und 242 Pkt. mit nach Hause nehmen.

Es sei zu hoffen, dass sich im nächsten Jahr wieder mehr Sportler für die Meisterschaft begeistern können. Zumindest traf sich am Rande der Veranstaltung der Obedience- Hundenachwuchs einiger Sportler spontan zu einer Welpenspielstunde um sich vorab schon mal kennenzulernen.

Ein herzliches Dankeschön geht an den HSV Ahrensfelde, vor allem an Katrin Luthert mit ihrer Helferriege, die sich liebevoll um alle Details, vom Erinnerungsgeschenk an alle Teilnehmer, den einheitlichen T-Shirts für alle Ringhelfer, bis zum kulinarischen Wohlergehen der Teilnehmer und Gäste kümmerten.

Einen großen Applaus hat sich Angelika Robaczek verdient, die alle Teams souverän durch den Ring führte und nicht zuletzt ein Dankeschön an unsere Richterin Susanne Tauer, die mit Augenmaß die Leistungen begutachtete und für alle eine ausführliche Prüfungsbesprechung mit auf den Weg gab.

Bei einem gemeinsamen Abendbrot und Beisammensein des harten Obediencekernes endete eine kleine aber feine Meisterschaft.




Svea Balke OfÖ SGSV

21. - 24.05 2009 Agilityseminar mit Emiel Vervoort

Beim „Agility“, der wohl bekanntesten Hundesportart, die entfernt an das Springreiten im Pferdesport erinnert, geht es darum, eine bestimmte Hindernisstrecke möglichst fehlerfrei zu bewältigen. Der Agility-Parcours kann neben normalen Hürden aus verschiedenen Hindernissen wie Tunneln, Laufsteg oder Wippe bestehen und wird von den Vierbeinern ganz ohne Leine gemeistert. Körpersprache und Stimme des Hundeführers bleiben die einzigen Orientierungshilfen. Der zweibeinige Begleiter muss also genau wissen, was er tut und sagt. Doch nicht immer gelingt es den Hundeführern, ihren Hund fehlerfrei durch den Parcours zu lotsen. Emiel Vervoort, der schon die belgische Nationalmannschaft auf die Agility-Weltmeisterschaft vorbereitete, kam daher über Himmelfahrt nach Schönfeld, um den Hundesportlern zu zeigen, wie sie den schnellsten und zugleich gesündesten Weg für ihren Hund durch den Parcours finden. 25 Teilnehmer und Zuschauer waren aus ganz Deutschland angereist, um sich von Emiel in die hohe Kunst des richtigen Führens einführen zu lassen. Ein kleines Camp aus Wohnwagen und Zelten entstand so auf dem Hundesportgelände der SG Schönfeld, während auf dem Rasenplatz schon die Agility-Geräte auf ihren Einsatz warteten. Ein besonderes Dankeschön gilt an dieser Stelle Matthias Reinkober (www.reisemobile-reinkober.de), der uns mit dem Wohnwagen Hobby schnell und unkompliziert eine gemütliche Unterkunft für den belgischen Trainer zur Verfügung stellte. So konnten auch die Abende zum gemeinsamen Fachsimpeln in gemütlicher Runde genutzt werden. Das intensive Training in kleinen Gruppen bei Regen und Sonnenschein ging nicht nur an die Kondition der Hunde – auch der eine oder andere Hundeführer hatte mit Muskelkater zu kämpfen. Doch die gute Verpflegung der Schönfelder Hundesportler - unter anderem mit leckerem selbstgebackenen Kuchen - sorgte dafür, dass keiner schlapp machte. So fuhren die Teilnehmer nach vier ereignisreichen Tagen am Sonntag nachmittag zufrieden und mit einer ganzen Reihe Tipps (für das nächste Turnier) im Gepäck nach Hause. Einige werden im Juli wiederkommen, um auf dem Agilityturnier bei der SG Schönfeld zu zeigen, was sie aus dem Seminar mitgenommen haben. …

Anja

Jahreshauptversammlungen SGSV und Landesverband Sachsen

Bericht zur Jahreshauptversammlung in Sachsen


Zur JHV des SGSV in Grimma liegt kein Bericht des SGSV vor.
Das Wichtigste in Kürze:

01. Sabine Propp beendet ihre Amtszeit als OfA , ihre Nachfolgerin wird Sybille Vogt ( HSV Knauthain / Sachsen )

02. K.H. Wolfram wird mit 90 / 45 / 4 und einer ungültigen Stimme zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt.

03. Die Agilitymeisterschaft findet 2009 beim HSV Plänterwald statt.

04. dhv Sportnadeln sind alle !

Fazit: eine rundum gelungene Veranstaltung...

13. 12. 2008 Weihnachtsfeier


Lang war es her, dass Mitglieder und Gäste des Vereins gemütlich zusammensaßen. Am Samstag, den 13. 12. bot sich nun endlich mal wieder die Gelegenheit.
Anja und Antonia luden zur Weihnachtsfeier 2008 ins Vereinshaus der SG Schönfeld. Und obwohl es erst nicht so aussah, das Vereinsheim füllte sich... Naja im Dezember ist eben immer was los und überall stehen Termine an. Umso erfreuter waren die Organisatoren, dass sich doch recht viele diesen Termin freigehalten hatten.

Die Gäste und Mitglieder erwartete zum Nachmittag eine weihnachtlich gedeckte Tafel. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken ( ganz ehrlich: die meisten hatten Glühwein ), gab es wie schon in den vergangenen Jahren gewohnt, einen Jahresrückblick.
Es hatte sich schon einiges an Bildern angesammelt und so mancher Junghundebesitzer staunte nicht schlecht über die Bilder des Sommers.

Nach dem interesanten und manchmal auch lustigen Rückblick auf das Jahr 2008, kam dann doch noch der Weihnachtsmann und brachte für alle ein Weihnachtsgeschenk.
Bevor es aber ans Auspacken ging, gab es noch Lob und Anerkennung für drei Mitglieder des Vereins, die sich dieses Jahr besonders eingebracht hatten, Antonia Gehrmann, Irina Böhme und Anja Eichelmann.
Bei der Menge an schönen Bildern und gelungener Veranstaltungen gilt der Dank natürlich allen, die sich in Sachen "Hund" in der SG Schönfeld engagieren.

Pitt Grafe

31.08. 2008 Tarzanfest der Dresdner Morgenpost



... fast schon traditionell... Agility zum Tarzanfest !
Die Hundesportler der SG Schönfeld wurden dieses Jahr von Monika und Albrecht Starke am Stand unterstützt. Beide starten schon seit vielen Jahren mit Ihren Hunden auf Turnieren.
Ziel war es auch dieses Mal, interessierten Hundehaltern den Agilitysport nahezubringen. Besucher des Festes hatten Gelegenheit sich mit Ihren Hunden mal auszuprobieren.
Da bei uns die Interessen des Hundes an erster Stelle stehen, mussten wir dieses Jahr leider 3 Teams vom Parcours verweisen.
Tätlichkeiten gegen den Hund, Führen unter Alkoholeinfluss und der Einsatz des Stachelhalsbandes haben im Agility nichts zu suchen!

Aber wir haben natürlich vorallem viele guten Hunde gesehen und viele schon zum wiederholten Mal. Besonders gefreut hat uns der Besuch der Agilityteams aus Radebeul und die beiden Kromfohrländer- Teams aus Dresden.

Der Dank gilt den Mitgliedern der SG Schönfeld, die die Veranstaltung am Agilitystand betreut haben: Ronald, Anja, Antonia, Peter u. Stefanie, Irina, Conny und allen die beim Transport der Geräte geholfen haben.

Danke und Gruß
Pitt

16.08. 2008 Grillfest

Am Samstag, den 16.08. 2008 fand auf unserem Vereinsgelände ein kleines Grillfest statt. Anlass war eine gelungene SGSV Meisterschaft.
Der Vorstand hatte alle fleißigen Helfer eingeladen, um nochmals Danke zu sagen.
Bei leckerem Gegrillten und über 500 Bilder vom Turnier saßen alle nochmal in gemütlicher Runde zusammen.
In diesem Zusammenhang nochmals vielen Dank an alle Helfer, aber auch an die Organisatoren dieser Veranstaltung, Antonia Gehrmann und Anja Eichelmann.

Pitt Grafe / Hundessport SG Schönfeld

Presseartikel zur Meisterschaft 2008

Dresdner Neuste Nachrichten

Sächsische Zeitung

Sächsische Zeitung

12.07. 2008 SGSV Agilitymeisterschaft in Schönfeld



Bericht der Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit im SGSV und LV Sachsen Svea Balke

Bericht des SGSV LV Sachsen

Bericht der Sportfreunde des HSV Plänterwald

Bericht der Sportfreunde vom HSV Radebeul



Bericht zum Turnierwochenende 2008

Nachdem nun schon einige Zeit vergangen ist, möchte ich hier nochmal allen danken, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Für Beratung und fachliche Unterstützung gilt der Dank, Sportfreundin Sabine Propp OfA SGSV, für eine supi Meldestelle ein herzliches Dankeschön an Tonja Kautz und Anja Eichelmann, den Richtern Sybille Vogt und René Blank, für den Transport der Zeitmessanlage vielen Dank an Elke Hermann und Matthias Nies ( sicher wäre das Auto auch so schon voll geworden ), für die Unterstützung am Wettkampftag gilt der Dank dem Familensportverein aus Görlitz und dem HSV Radebeul ( der dann garnicht mehr zum Einsatz kam... aber die Bereitschaft zählt ), den vielen Familienangehörigen und ehemaligen Vereinsmitgliedern die an diesem Wochenende mitgeholfen haben, dem Ortschaftsrat und dem Schirmherrn ( und bei solchem Wetter braucht man auch wirklich einen " Schirm" herrn ) Hans- Jürgen Behr, den Firmen: Royal Canin, Bosch, Frontline, Dog`s life Dresden, Hundefrisör Kathrin Gläser, Kulinari, Virbac u.v.a.

Aus sportlicher Sicht kann man sagen, das wir an beiden Tagen sehr gute Leistungen gesehen haben. Unser Verein war zur Meisterschaft mit einem Team und am Sonntag mit vier Teams vertreten. Vielen Dank an unsere Starter: Anja Eichelmann mit Paula , Petra Rietschel mit Anthony und Cassini und Susanne Wauer mit Vincent.

Ich kann im Namen meines Vereins sagen, dass es uns wiedermal Spass gemacht hat, mit euch zusammen zwei Tage im Regen zu stehen ;) und wünschen dem Ausrichter des SGSV Meisterschaft Agility 2009 :

- die selben tollen Teams, die wir bei uns haben durften...

- dass es 2009 endlich eine Meisterschaft 100 + X Starter gibt

- dass wir uns dann alle gesund wieder sehen

- und vorallem Sonnenschein...





Pitt Grafe SG Schönfeld e.V.

Ergebnisse SGSV Meisterschaft 2008 in Dresden Schönfeld


23.-25.05. 2008 Landesmeisterschaft IPO in Pirna

2008 scheint ein ganz besonderes Hundesportjahr für Sachsen zu werden. Speziell in Kreisgruppe 4 sind 3 Hundesportveranstaltungen geplant gewesen. Die Kreisgruppe 4 richtet am 7./8. Juni die Landesmeisterschaft im Turnierhundesport aus. Ausrichtender Verein ist der HSV Dresden- Neustadt. Am 12./ 13. Juli gibts dann in KG 4 noch die SGSV Meisterschaft im Agility bei der SG Schönfeld. Abgerundet wird die Serie von Veranstaltungen mit einem Höhepunkt im IPO, der deutschen Meisterschaft in Kamenz.

Aber zurück nach Pirna...

Das Team um Matthias Ritscher hat sich große Mühe gegeben und war ein würdiger Veranstalter dieser Landesmeisterschaft. Bei strahlendem Sonnenschein ging die Veranstaltung reibungslos vorüber.
Leider konnten die beiden Starter aus KG 4 diesmal nicht ganz zufrieden sein. Die Teams aus Trachenberge und Pirna brachten ihre zuerwartenden Leistungen leider nicht auf den Platz.

Ergebnisse und viele Bilder der Veranstaltung gibts beim HSV Pirna.
Vielen Dank aber auch an drei Obedience- Teams aus Wittgensdorf und Meissen- Nassau, die vor der Siegerehrung nochmal ihre Hundesportart präsentierten. Die guten Leistungen wurden vom Publikum mit Applaus honoriert.

Die Landesmeisterschaft in Pirna war eine wirklich gelungene Veranstaltung, die sich gerade durch die guten Wettkampfbedingungen auszeichnete.

26. / 27. 04. 2008 VDH Austellung in der Messe Dresden


Am letzten April- Wochenende präsentierten Mitglieder unseres Vereins, gemeinsam mit Sportfreunden aus Chemnitz, Leipzig, Radebeul, Meissen, Dresden, Röderau, Pulsen, Reichenbach, Großharthau und Görlitz , Hundesport aus Sachsen. Für das interessierte Publikum auf der Messe in Dresden, gab es Obedience, Dogdance und natürlich Agility. An dieser Stelle gilt der Dank allen Teams, die für ihre Vereine und den Verband gute Leistungen gebracht, und den Hundesport auf dieser großen Veranstaltung würdig vertreten haben. Vielen Dank auch an die vielen fleißigen Helfer für ihre Unterstützung vor und nach der Veranstaltung. Das gemeinsame Programm, was viele Jahre so leider nicht möglich war, hat gezeigt, was alles möglich sein kann.

Nochmals vielen Dank, vorallem natürlich an meine Teams und Helfer in "Orange".


Gruß Pitt


Bericht des OfÖ SGSV Svea Balke:


Messen und Hundeausstellungen im LV Sachsen

WIR WAREN DABEI! - 5. Nationale Rassehunde-Ausstellung Dresden
WIR WAREN DABEI!

5. Nationale Rassehunde-Ausstellung Dresden

26. und 27. April 2008, MESSE DRESDEN

Die enorme Geräuschkulisse zwischen Lärm, Musik und Hundegebell in der Hallen- (Schall-) Atmosphäre sind für Menschenohren schon eine echte Herausforderung und erst recht für Hunde.

Unsere Hunde nahmen es gelassen. Ungeduldig warteten sie am Showring auf den Startschuss.

50 Sportlerinnen und Sportler aus 10 Hundesportvereinen des Landesverbandes Sachsen präsentierten ihren Verein am Infostand und mit Hundesport in Aktion. Verstärkt wurden die Teams von je einem Team aus Lübbenau und vom SV.

Die Musik erklingt und das Einlaufen aller Teams beginnt. Sofort kommen die Besucher herbeigelaufen und lassen sich auf der Tribüne am Showring nieder und schauen begeistert zu, wie sich die vielen Hundeführer mit ihren Hunden verschiedenster Rassen und Mischlinge durch den engen Agilityparcours im flotten Schritt durchschlängeln. Das war nur die Erwärmung. Nun ging es richtig los. Bei der AGI-Vorführung wurde ein Turnier simuliert und für die Zuschauer durch Pitt Grafe (SG Schönfeld) kommentiert. Alle Hunde absolvierten einen A-Lauf und einen Jumping mit Fehleranzeige und Zeitmessung. Auch die Anfängerhunde konnten sich unter den Hallenbedingungen ausprobieren. Für alle ein super Training und für die Zuschauer Faszination und Spaß zugleich.

Die Beagle-Gruppe vom HSV Wittgensdorf zeigte im Anschluss, dass auch Beagle erzogen werden können und Spaß an Unterordnungsübungen und am Agility haben.

Die Obedience-Vorführung wurde eingeleitet mit Dogdancing von Susan und Kerstin Schulze (Groß Harthau), die sich trotz Lampenfieber wacker schlugen und viel Beifall vom Publikum ernteten.

Es kommt immer anders als man denkt oder ein Unglück kommt selten allein. Dieses Sprichwort sollte sich bei unserer perfekt geplanten Obedience-Vorführung bewahrheiten. Nämlich dann, wenn zwei Tage vor der Vorführung der einzige OB 3 Hund (Svea`s Brickli), der einzige OB 2 Hund (Frank`s Argos) und zu allem Unglück noch vor Ort der angehende OB 2 Hund (Conny`s Rudi) wegen Krankheit ausfallen. Somit lastete die ganze Verantwortung auf unseren 9 Beginnerhunden. Barbara Adam (HSV Wittgensdorf) fungierte als Ringsteward, erklärte und führte die Teams durch die Übungen. Die Übungen wurden, nicht ganz prüfungskonform aber publikumswirksam, immer mit mehreren Hunden gleichzeitig und in unterschiedlichen Schwierigkeiten gezeigt. Mit viel Improvisationstalent und vor allem hundesportlichen Können meisterten die Teams die Obedience Vorführung mit Bravour. Ein dickes Lob und die Zuschauer dankten es mit Beifall.

Zum krönenden Abschluss zeigte Miriam Arnold mit ihrem Schäferhund eine perfekte Choreographie im Dog-Dancing mit akrobatischen Einlagen für das Auge des Publikums.

Es hat Allen großen Spaß gemacht ihr Können zu zeigen, damit das Publikum zu begeistern, gleichzeitig den Hundesport in Aktion vorzustellen und bekannter zu machen.


Einen herzlichen Dank an:

die Agilityteams vom:

HSV Röderau, HSV Knauthain, SG Schönfeld, HSV Agility-Freunde-Niederschlesien, HSV Meißen, HSV Radebeul, HSV Trachenberge, SV

die Teams der Beagle-Gruppe vom:

HSV Wittgensdorf

die Dog-Dancing-Teams vom:

SV und HSV Groß Harthau

die ObedienceTeams vom:

HSV Knauthain, HSV Meißen, SG Schönfeld, HSV Lübbenau und HSV Wittgensdorf

alle Parcours- und Ringhelfer, Standbetreuer und Organisatoren.

Auf ein Wiedersehen im Showring zur 6. Nationalen Rassehunde-Ausstellung in Dresden am 04. und 05. April 2009, wenn es heißt Hundesport in Aktion.

Svea Balke

21.03. 2008 Osterrallye

Pünktlich zum Frühlingsanfang veranstaltete die Abteilung Hundesport ein Ostertraining. Bei geschlossner Schneedecke, aber strahlendem Sonnenschein gabs erst einen kleinen Parcours zu bewältigen, dannach gings ins gemütliche Vereinshaus wo die nächste Herausforderung auf Gäste und Mitglieder des Vereins wartete. Trainerin Kati Berner hatte sich ein lustiges Hundequiz ausgedacht.
Nachdem alle Aufgaben gelöst wurden, gings dann endlich an den selbstgebackenen Kuchen unserer Mitglieder.
Dazu gab es die Bilder des Jahres 2007. Unser Dank geht da speziell an Anja Eichelmann, die einen schönen Jahresrückblick zusammengestellt hatte.
Der anschließende Spaziergang in der Abendsonne rundete den wirklich gelungenen Tag ab.


Vielen Dank an die Organisatoren Anja und Kati
und an die fleißigen Kuchenbäcker.

Pitt Grafe / Hundesport SG Schönfeld e.V.

23.02. 2008 Obedience- Gemeinschaftstraining beim HSV Nossen

Gemeinschaftstraining für Sachsen
Das 4. Obedience Gemeinschaftstraining am 23.02.2008 mit 32 Teilnehmern ist Geschichte. Herzlichen Dank an den Hundesportverein Nossen, der diesmal seinen Platz zur Verfügung stellte und für das leibliche Wohl sorgte.

Impressionen vom Gemeinschafttraining unter: www.hundesport-sgs.de

Positiv ist zum einen das große Interesse am Obedience, aber noch positiver ist, dass einige Sportler echtes Prüfungsinteresse zeigen und schon mit sehr guten Leistungen aufwarten können.

Deswegen gibt es für alle Prüfungsinteressenten ein Training am 17.Mai 2008 beim HSV Wittgensdorf e.V.

Anmeldung an s.balke@balke-messen.de

19.01. 2008 Jahreshauptversammlung des LV Sachsen des SGSV e.V


Jahreshauptversammlung des Landesverbandes Sachsen des SGSV e.V. am 19.01.2008 in Riesa

Jahreshauptversammlungen. Das ist die Zeit des Revue Passierens, die Zeit wo abgerechnet, gelobt, geehrt und vorausgeschaut wird. Der Vorstand wird entlastet, neu gewählt, über Beschlüsse und Anträge wird abgestimmt. Es wird diskutiert, kritisiert und Bilanz gezogen.

Die Bilanz des Sportjahres 2007 war gespickt mit Höhen und Tiefen. Zu den Tiefen gehörte ohne Zweifel mancher egoistischen Umgang untereinander und Probleme mit manchem HSV. Die Folgen sind Mitgliederschwund und vielleicht auch so manches Leistungstief.

Der Appell geht an alle Hundesportler zu mehr Fairplay und zu einem gemeinsamen Miteinander.

Die sportlichen Ziele im FH und VPG Bereich wurden 2007 nicht erfüllt. Weder der 4. Platz bei der FH- noch der 9.Platz bei der IPO- SGSV Meisterschaft reichte aus, um eine Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften zu erhalten. Es wird sich gewünscht, dass das derzeitige Tal bald überwunden wird, indem u. a. die Helfertätigkeit mehr unterstützt und die Ausbildung interessanter gestaltet wird. Dennoch wurden durch Sportler unseres Verbandes auch Topleistungen bei Veranstaltungen von Rassezuchtverbänden mit zwei ersten Plätzen erzielt.

Ein großes Dilemma waren die Prüfungsausfälle von 30%. Mancher Verein hielt es nicht einmal für nötig, rechtzeitig Prüfungen abzusagen. Es fanden 112 Leistungsveranstaltungen, 9 weniger als 2006, mit 844 Teilnehmern, 88 weniger als im Vorjahr, statt.

Mancher Verein sieht sich trotz mehrmaliger Hinweise auf die Existenz neuer Formulare noch immer nicht in der Lage, diese zu benutzen oder leserlich auszufüllen. Die entsprechenden Stellen werden solche Formulare zukünftig nicht mehr annehmen.

Allen Veranstaltern von Landesveranstaltungen wurde eine hervorragende Organisation bescheinigt und nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle.

Sachkundenachweise sollen zukünftig nach neuen Richtlinien - einem Ausbilderleitfaden (ALF) - vergeben werden. Genauere Informationen dazu werden folgen.

Das Sportjahr im THS verlief erfolgreich mit gestiegener Qualität. Die neue Turnierordnung konnte in 14 Turnieren mit 466 Starts umgesetzt werden. 11 Sportler qualifizierten sich für die DM und eine Teilnehmerin konnte bei der VDH-DM starten. Auch konnten junge Sportler mit jungen Hunden für diesen Sport gewonnen werden.

Für 2008 sind 148 Prüfungen auf Vereins- und KG-Ebene geplant.

Die SGSV Meisterschaft IPO in Meerane, die SGSV-Obedience Meisterschaft in Wittgensdorf, die SGSV-Agility Meisterschaft in Dresden und die dhv-DM in Kamenz, vier Großveranstaltungen die 2008 in unserem Landesverband stattfinden, sollten uns allen Ansporn genug sein leistungsmäßig weiter voran zu kommen.

Trotz der geübten Kritik, sind all diejenigen nicht vergessen, die in sportlicher Fairness nach Leistungssteigerung streben, tagtäglich trainieren, einen Beitrag zum Hundesport und Vereinsleben leisten, sich weiterbilden, andere weiterbilden. Allen Trainern, Helfern, Fährtenlegern, Organisatoren herzlichen Dank für die geleistete Arbeit.

Ausgezeichnet wurden:

mit dem VDH-Hundeführersportabzeichen in Bronze: Anja Giesau vom HSV DD-Neustadt

mit der VDH-Ehrennadel in Gold: Christa Fenk (Kassenwart)


mit einer Geldprämie für hervorragende Veranstaltungsorganisation:

die Vereine HSV Torgau, HSV Olbernhau, HSV Kamenz, HSV Pleißa, HSV Chemnitz/Borna, HSV DD-Neustadt

Der Vorstand des LV Sachsen dankt allen Anwesenden und wünscht allen Sportlern und Sportlerinnen ein erfolgreiches Hundesportjahr 2008.


Svea Balke

OfÖ SGSV LV Sachsen

SGSV Landesverband Sachsen e.V.

22.12. 2007 Weihnachtstraining

Für alle, die sich nicht von der Hektik der vorweihnachtlichen Einkaufsstimmung anstecken ließen, gabs am Samstag ein zünftiges Abschlusstraining.
Gäste und Mitglieder des Vereins nutzen den Abend zum trainieren, aber auch, um bei einem Becher Glühwein, nochmal gemütlich zusammenzustehen. Alle Hundeführer durften dann am Ende der Ausbildung noch mal in den Lostopf greifen. Gelost wurden unterschiedlichste Gehorsamsübungen. Alle Teams konnten nochmal unter Beweis stellen, was sie im Laufe der letzten Monate trainiert hatten. Zur Belohnung gabs dann von Ausbilderin Kati Berner ein kleines Weihnachtsgeschenk.

08.12. 2007 1. Hilfe beim Hund


Am Samstag, den 8.12. 2007 fanden auf dem Sportgelände der SG Schönfeld zwei 1. Hilfe Seminare für Hundehalter statt.
Organisiert wurde das ganze von Mandys Gassiservice aus Dresden.
Die interessanten Vorträge waren gut besucht und auch der praktische Teil wurde von den vielen Besuchern intensiv genutzt,
um am eigenen Hund den einen, oder anderen Verband auszuprobieren.
Nach den kurzweiligen Vorträgen , war anschließend noch ein wenig Zeit, um bei Gegrillten und Glühwein, noch ein paar Erfahrungen mit anderen Hundehaltern auszutauschen.

03. 10. 2007 Gemeinsames Obediencetraining

Am 03. 10. trafen sich Hundesportler aus Großharthau, Radebeul, Pulsen, Dresden- Neustadt, Wittgensdorf, Berlin und Dresden- Schönfeld zum gemeinsamen Training.
Diesmal stand Obedience auf dem Trainingsplan. Dabei wurden die Teams von zwei erfahrenen Hundesportlern betreut.
Svea Balke und Susi Tauer hatten ein volles Programm. Auf Grund des immer größer werdenden Interesses an dieser Sportart, betreuten beide jeweils zwei Trainingsgruppen.
Bei schönem Wetter und idealen Trainingsbedingungen, war gerade bei den Anfängern, schnell Interesse geweckt.
Nun kann man nur hoffen, das sich auch in Zukunft Hundesportler zu weiteren gemeinsamen Trainingseinheiten zusammenfinden, damit das Angebot auf sächsichen Hundeplätzen bald zuverlässig um eine weitere Sportart bereichert wird.

Vielen Dank an die beiden Trainer,
an alle Teams für das Interesse
und an die Leitung der Sportgemeinschaft Schönfeld, für die Bereitstellung des Sportgeländes.

P. Grafe
Hundesport SG Schönfeld

02.09. 2007 Tarzanfest




02.09. 2007 Tarzanfest - Leserfest der Morgenpost

Am vergangenen Sonntag war es wiedermal soweit, die Dresdner Morgenpost lud alle Dresdner auf die "Cockerwiese" am Dynamo- Stadion ein. Tausende kamen, um vieles rund um den Hund zu erfahren und erleben. Es gab Dogdancing, Hunderennen, Zubehör und vieles mehr. Natürlich hatten auch die Schönfelder Hundesportler wieder einen Parcours aufgebaut und jeder der wollte konnte sich mit seinem Hund mal beim Agility ausprobieren. Der Andrang am Schönfelder Stand war riesig, sodass unsere Helfer ziemlich viel zu tun hatten.

Vielen Dank für diesen Einsatz in Sachen "Hund" und für das Vereinsinteresse!

Gruß Pitt



30.08. 2007 MDR Sendung Tierisch Tierisch zu Gast bei der Sportgemeinschaft Schönfeld e.V.


30.08. 2007 Tierisch - Tierisch

In Schönfeld ist tierisch was los !!!

Einige Autofahrer staunten nicht schlecht, als sie am Mittwoch den 30.08. 2007 am Sportgelände vorbeifuhren. Mal wieder war was los auf unserem Gelände. Das "Ariane- Filmteam " drehte im Auftrag des MDR die Sendung "Tierisch-Tierisch". In der Sendung geht es um Tiervermittlung. Sicher kennen die meisten diese Tiervermitlungsshow und auch die Moderatorin Uta Bresan. Vorgestellt wurden Hunde, Katzen und Kaninchen einer Tierschutzorganisation. Die Sendung wird am 12.09. 07 um 19.50 Uhr auf dem MDR ausgestrahlt. Gefilmt wurde auf beiden Sportplätzen, dem neuen Parkplatz, aber auch auf den Dresdner Elbwiesen. Die Idee hier in Schönfeld zu drehen, kam natürlich von einem unserer Mitglieder. Annett Stange, selbst aktive Tierschützerin und Mitglied in der Abteilung Hundesport, knüpfte die Kontakte. Der Dank gilt diesmal dem Vorstand der SGS, der unproblematisch eine Nutzung zu Filmzwecken zuließ. Hoffen wir, das alle hier in Schönfeld vorgestellten Tiere, schnell ein neues gutes Zuhause bekommen.

Pitt Grafe / Hundesport

Bilder

Presseartikel zum 1. Dresdner Agilityturnier

Wochenkurier

28.-29.07. 2007 Agilityturnier in Schönfeld




28.-29.07. 2007 Agilityturnier in Schönfeld -> der Bericht:

Am letzten Juli- Wochenende war es also endlich soweit, die seit einem Jahr geplante Veranstaltung fand statt.
Mit fast 500 Starts am Wochenende, war das Turnier ausgebucht.
Natürlich stellte auch die SG Schönfeld eine Mannschaft. Für unseren Verein starteten Thomas Mahler, Susanne Wauer, Annett Stange und Anja Eichelmann.
Alle vier waren erfolgreich dabei und wurden mit guten Platzierungen belohnt. In einem Gespäch mit einem Team der deutschen Nationalmannschaft, wurde die gute Organisation der Veranstaltung und die super Bedingungen ( Sanitär / Küche / Sportgelände ) gelobt. Dieses Lob möchten wir gern mit allen Helfern teilen. Da stehen an erster Stelle Hendrik Lenk mit seinen Helfern aus der Abteilung Fussball, die im Vorfeld und zur Sportveranstaltung wirklich super geholfen haben. Vielen Dank auch an unsere Platzwarte, die FA. Kulinari / Schänkkübel, den HSV Lübbenau für sportliche Beratung und allen helfenden Mitgliedern und Freunden des Vereins.

Danke !


Gruß Pitt

23./24. Juni 2007 Elbhangfest

Kurzbericht von der Vereinsbeteiligung am Elbhangfest 2007 01.07.07
Am Wochenende den 23./24.06.2007 fand in Dresden wieder das legendäre Elbhangfest mit seinen Drachenbootwettkämpfen statt. Die SG-Schönfeld e.V. war auch mit den zwei Abteilungen Fußball und Hundesport vertreten, wobei die Hundesportabteilung das Zugpferd der Veranstaltung war. Die Abteilung Fußball stellte seine Torwand zur Verfügung. Die Hundesportler zeigten in regelmäßigen Abständen Agility – Sport. Hierfür wurde eigens ein Parcours aufgebaut. Vielen Dank an alle Helfer, die diesen Auftritt ermöglicht haben. Wer noch mehr Agility sehen will, kommt am 28. und 29. Juli auf das Sportgelände der SG Schönfeld. An diesem Wochenende findet dort ein Turnier statt, zu dem Starter aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet werden.

Bernd Ziegenbalg Abt. Fussball